Marshall Kilburn 2 Test

Nach dem sich in den letzten Jahren der kleine Marshall Kilburn überaus erfolgreich schlagen konnte, hat Marshall nun im September 2018 mit dem Marshall Kilburn 2 einen Nachfolger auf den Markt gebracht. Pünktlich zum Marktstart des neuen Marshall Bluetooth-Lautsprechers haben wir uns diesen etwas genauer angeschaut und verraten im nachfolgenden Testbericht, ob der Kilburn 2 ein würdiger Nachfolger ist.

Zum Video „Marshall Kilburn 2 im Soundtest“

Hier geht’s direkt zum Fazit

Technische Daten des Marshall Kilburn 2

 

Marshall Kilburn 2 Test


Gewicht: ca. 2,5 kg

Bluetooth-Version: 5.0 aptX

Akkulaufzeit: bis zu 20 Stunden bei moderater Lautstärke

Treiber: ein Woofer (1 x 20 Watt Class D Verstärker) und zwei Tweeter (2 x 8 Watt Class D Verstärker)

Abmessung: 243 x 162 x 140 mm

Wasserdicht: nein, jedoch IPX2

 




Verpackung und Ersteindruck des Marshall Kilburn 2

 
Der Kilburn 2 kommt in einem klassischen Marshall-Karton daher, in welchem sich neben dem Bluetooth-Lautsprecher (der zudem in ein weisses Stofftuch gehüllt ist) noch der übliche „Papier-Kram“ sowie ein Ladekabel (einfacher Kaltgeräte-Stecker!) befindet. Der Kilburn II ist mit seinen 2,5 kg kein Leichtgewicht. Das merkt man gleich beim Herausheben aus dem Karton. Was aber sofort auffällt ist die tadellose Verarbeitungsqualität und das Top-Design. Eigenständig und typisch Marshall! Der kleine Tragegurt ist auf der Innenseite mit rotem Samt ausgelegt. Die Optik erinnert, wie bei allen anderen Lautsprechern des Unternehmens, an die typischen Marshall-Verstärker. Es ist einfach super, wenn das Design derart kompromisslos über Jahrzehnte hinweg durchgezogen wird! Wer jemals in einer Band gespielt hat, den wird der Look sofort an alte Proberaum-Zeiten erinnern! 😉
 

Funktionen des Marshall Kilburn 2

 
Marshall Kilburn II Klang
Hinsichtlich der Funktionsvielfalt ist der Kilburn 2 ähnlich zurückhaltend wie sein Vorgänger. Er ist nun jedoch bedingt gegen Wasser geschützt (nach IPX2) …trotzdem würde ich ihn nicht dieser Gefahr aussetzen ;)… Durch das Multi-Host-Feature kann zwischen der Zuspielung von zwei Endgeräten gewechselt werden. Zudem kann der Klang über die Bass- und Höhen-Regler an der Oberseite dem persönlichen Geschmack angepasst werden. Neu ist auch die kleine Öffnung an der Hinterseite, welche eine Höhenabstrahlung nach hinten zulässt und somit einen „Rundum-sound“ ermöglicht. Zudem befindet sich an der Rückseite noch die Bassreflexöffnung.

 

Klang des Marshall Kilburn 2

Marshall Kilburn 2 Frequenzmessung
Kommen wir nun zum Klang und einen Punkt, der in diesem Fall wirklich strak subjektiv zu bewerten ist! Denn: Wer einen neutral abgestimmten Bluetooth-Lautsprecher mit einem eher analytischen Klangbild sucht, der sollte sich bei Marken wie Vifa und Co. umschauen. Der Marshall Kilburn 2 ist nämlich nicht besonders neutral. Wie in der Frequenzmessung zu sehen ist, weist er einen Peak bei ca. 140Hz auf und fällt unterhalb ab. Dadurch klingt er leicht „boomy“ und „hohl“. Durch den Bass-Regler wird der gesamte Bereich unterhalb 350Hz gleichmäßig angehoben. Dies betrifft jedoch auch den Peak bei 140Hz… Zwischen 650Hz und 1,5kHz ist eine Senke vorhanden, gefolgt von einer starken Anhebung um 2kHz. Der Höhen-Regler hat (wie auch der Bass-Regler) eine ganzheitliche Auswirkung und hebt den Bereich ab ca. 1,5kHz an. Egal welche Regler-Einstellung man vornimmt, der Kilburn 2 hat immer seinen „eigenen Klang“… Im direkten Vergleich mit einem JBL Xtreme 2 fällt auf, dass dieser tiefer und druckvoller spielt. Bei hohen Lautstärken jedoch dreht der Xtreme 2 die Bässe schneller zurück, hier klingt dann der Kilburn 2 durch den präsenteren Oberbass wärmer, wenn auch ein wenig dumpfer…
Der Kilburn 2 klingt dabei jedoch nicht schlecht, sondern er bringt seinen eigenen Sound ein und lässt dabei alles wärmer klingen. Jedoch könnte er im Tieftonbereich gerne etwas tiefer spielen!
 

Klang des Marshall Kilburn 2 im Video

Jetzt kein Video mehr verpassen – Einfach den Youtube-Kanal von techkiste.net abonnieren!
 

Bitte unbedingt mit Kopfhörern hören!

 

Fazit

Der Marshall Kilburn 2 ist ein gelungener Nachfolger des nun einige Jahre alten Kilburn. Er hat ein paar neue Features spendiert bekommen und kann mit einer tollen Akkulaufzeit und einer Schnellladefunktion überzeugen. Optik und Verarbeitungsqualität sind auf Top-Niveau! Hinsichtlich des Klangbildes sollte man ihn jedoch unbedingt vor dem Kauf probehören! Er ist nicht neutral sondern hat seinen eigenen Sound. Dieses Klangbild wird sicher viele Personen begeistern, ist aber nicht für jeden Geschmack und nicht für jede Musikart geeignet! Für die angepeilte Zielgruppe und die entsprechenden Musikgenres Rock, Metal etc. konnte uns der (ebenfalls nicht neutral abgestimmte) Klipsch The One etwas mehr überzeugen. Aber wie gesagt: Probehören und eigene Meinung bilden! 😉
 

Wenn ihr über den Amazon-Link etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision, ohne dass sich der Preis für euch ändert. Danke für euren freundlichen Support!
 

Pros und Cons des Marshall Kilburn 2

 

Pros Cons
– top Verarbeitung
– konsequentes Marshall-Design
– lange Akkulaufzeit
– es wird Leute geben, die den Klang lieben…
– …aber es wird auch Leute geben, die den Marshall-Sound nicht mögen
– etwas schwer

Marshall Kilburn 2 Wertung