JBL Charge 3 Test

Mit dem ursprünglichen JBL Charge sowie dem sehr erfolgreichen Charge 2 hat JBL mittlerweile das dritte Modell der Charge-Reihe auf den Markt gebracht. Mit dem JBL Charge 3 versucht JBL genau das Mittelmaß zwischen der kleineren Flip-Reiche und den größeren JBL-Xtreme zu treffen. Ob sich der kompakte Charge 3 auch klanglich zwischen den anderen beiden Reihen einordnen kann, soll der nachfolgende Test zeigen.

Zum Video „JBL Charge 3 im Soundtest“

Hier geht’s direkt zum Fazit

Technische Daten des JBL Charge 3

 

JBL Charge 3 Test

Gewicht: 800 g

Akkulaufzeit: bis zu 20 Stunden bei moderater Lautstärke

Treiber: 2 x 50 mm Breitbandlautsprecher unterstützt durch zwei seitliche Passivmembrane

Abmessung: 213 x 87 x 88.5mm

Wasserdicht: IPX7

Freisprechfunktion: ja
 




Verpackung und Ersteindruck des JBL Charge 3

 
JBL typisch kommt auch der Charge 3 in einer Klappschachtel daher, wobei die zu öffnende Seite von einem Magneten gehalten wird. Im Inneren der Verpackung finden wir neben dem Bluetooth-Lautsprecher ein organges Ladekabel (Micro-USB) und das entsprechende Netzteil sowie einige Anleitungsheftchen. Der Lautsprecher selbst wird zentral in einer Art Schaumstoff-Material verwahrt. Der Charge 3 ist sehr gut verarbeitet. Umgeben wird er von einer Art Mesh-Material, welches ihn perfekt auf Außeneinsätze vorbereitet. An den Seiten findet man, wie schon bei den kleineren Flip 3 und 4 sowie dem Charge 2 oder auch dem Xtreme zwei Passivradiatoren. Diese sind leider ungeschützt. Hier sollte man aufpassen, dass keine Beschädigungen durch spite Gegenstände entstehen. Dafür stellen diese Passivradiatoren aber auch ein optisches Highlight dar, wenn man ihnen beim Abspielen von Musik bei den Ausschlägen zuschaut.
 

Funktionen des Charge 3

 
Durch die robuste Materialwahl und seine IPX7 Zertifizierung ist der Charge 3 der perfekte Begleiter für Outdoor-Einsätze. Sand, Staub und Wasser können ihm nicht anhaben. Er kann sogar für begrenzte Zeit tauchen (nur bei Salzwasser sollte man ggf. vorsichtig sein… ;)). Zudem verfügt der Bluetooth-Lautsprecher über eine Freisprechfunktion. Über die JBL-Connect Funktion kann der Charge 3 zudem mit anderen Connect-Lautsprechern, wie bspw. JBL Boombox, Pulse 3, Flip 4, Flip 3, Pulse 2 oder auch Xtreme verbunden werden.

 

Klang des des Charge 3

 
JBL Charge 3 Frequenzmessung
Der JBL Charge 3 gehört definitiv bei etwa mittlerer bis hoher Lautstärke zu den Bass-Wundern. Gemessen an seiner Gehäusegröße und seinem Gewicht von 800g kann der Tieftonbereich in diesen Lautstärkebereichen vollumfänglich begeistern. Bässe kommen trocken, präzise und mit Druck ohne dass der Bereich der Mitten hierdurch beeinträchtigt wird. Nur der oberen Mittenbereich könnte etwas präsenter sein. Hier fällt der Bluetooth-Lautsprecher zwischen 1,5 kHz und 3 kHz leider etwas ab, was dazu fürht dass bspw. Stimmen ein klein wenig verhangen klingen. Dem Charge 3 fehlt es hierdurch ein wenig an Luftigkeit. Das ist sehr schade, denn dadurch ist er vielleicht nicht besonders für Jazz, Klassik akustische Musik und dergleichen geeignet. Bei moderner elektronischer Musik oder Hiphop etc. kann der JBL Charge 3 hingegen seine Stärke voll ausspielen und auf ganzer Linie überzeugen.
Da der Charge 3 über keine dynamische Bassanhebung bei geringen Lautstärken verfügt, kann er leise gespielt dem ein oder anderen ein wenig zu dünn spielen. Wie eingangs erwähnt trumpft er ab ca. 30% der Maximallautstärke auf.

Klang des Charge 3 im Video

Bitte unbedingt mit Kopfhörern hören!
The music was provided by NCS:
Cartoon – Why We Lose (feat. Coleman Trapp) [NCS Release]
Disfigure – Blank [NCS Release]
Youtube-Links und Social-Media-Infos finden sich in der Youtube Video-Beschreibung und im Impressum!
 

Fazit

Der Charge 3 ist ein super Bluetooth-Lautsprecher für all jene, die einen mobilen Lautsprecher mit genug Druck und trotzdem noch rucksacktauglichen Abmessungen suchen. Gerade bei Musik, die weniger Wert auf filigrane Details legt sondern einfach nur auf Fun ausgelegt ist, ist der Charge 3 die richtige Wahl. Wer einen klanglich ähnlichen Lautsprecher mit entsprechender EQ-Funktion sucht um ihn dadurch seinem Geschmack nach zu individualsieren, der sollte einen Blick auf den Sony XB30 werfen.
 

Wenn ihr über den Amazon-Link etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision, ohne dass sich der Preis für euch ändert. Danke für euren freundlichen Support!
 

Pros und Cons des JBL Charge 3

 

Pros Cons
– sehr gute Verarbeitung
– Laden via Micro-USB
– perfekt für Outdoor
– sehr Laut und druckvoll
– leichte Schwächen im Bereich der oberen Mitten, wodurch er leicht verhangen klingen kann
– bei geringen Lautstärken sehr dünn

Charge 3 Wertung