Bose SoundLink Micro Test

Bose erweitert zum Herbst 2017 das eigene Sortiment der Bluetooth-Lautsprecher um den neuen Bose SoundLink Micro. Dieser spielt in der Größenklasse des bereits getesteten und für sehr gut befundenen Bang & Olufsen Beoplay P2. Ob sich der Bose Micro gegen diese Konkurrenz behaupten kann soll der nachfolgende Test zeigen.

Zum Video „Bose SoundLink Micro im Soundtest“

Hier geht’s direkt zum Fazit

Technische Daten des Bose SoundLink Micro

 
Bose Soundlink Micro Test

Gewicht: ca. 290 g

Bluetooth-Version: keine Herstellerangabe

Akkulaufzeit: bis zu 6 Stunden bei ca. 50% Lautstärke

Treiber: ein Breitbandlautsprecher und sowie Passivstrahler aus Silikon

Abmessung: 9,83 x 9,83 x 3,48 cm (HxBxT)

Wasserdicht: ja nach IPX 7

Freisprechfunktion: ja
 




Verpackung und Ersteindruck des Bose SoundLink Micro

 
Die Verpackung kommt in einem Bose-typischen Design daher und ist von den Abmessungen mit einer Seitenlänge von ca. 14 cm nicht wirklich viel größer als der kleine Bluetooth-Lautsprecher selbst. Nach dem Öffnen der Packung kommt dann auch gleich der Bose Micro zum Vorschein. Neben einer Kurzanleitung und den üblichen Garantieheftchen findet sich nur ein USB auf Micro-USB-Kabel in der Schachtel. Der Bose SoundLink Micro macht einen sehr robusten Eindruck. Hält man ihn in der Hand so fällt zunächst die gummierte Oberfläche auf. Der Micro ist sehr griffig, man hat das Gefühl, dass er nicht so schnell zu Schaden kommen kann. Das Gewicht passt dabei perfekt zur Größe. Der kleine Bose Lautsprecher lässt keinen Zweifel daran, dass er für den Außen-Einsatz gemacht wurde was auch seine IPX 7-Zertifizierung unterstreicht.
 

Funktionen des Bose Micro

 
Bose Soundlink Micro Funktionen
Der kleine Bluetooth-Lautsprecher von Bose kommt vor allem für Outdoor-begeisterte Zeitgenossen mit einer waren Fülle an Funktionen. Der Micro ist komplett für den Außen-Einsatz konzipiert: Er ist sehr robust, wasserdicht nach IPX 7, er verfügt über eine Freisprechfunktion, welche als sehr gut bezeichnet werden kann (auf beiden Seiten war die Sprachverständlichkeit klar und deutlich) und hat an der Rückseite eine dicke Gummilasche durch welche er an diversen Objekten (bspw. Rucksack, Fahrradlenker, Baumast etc.) befestigt werden kann. Des Weiteren ist eine Sprachsteuerung via Siri und Google sowie das Koppeln mit einem zweiten Bose-Bluetooth-Lautsprecher via Bose App möglich. So kann man nicht nur zwei SoundLink Micro sondern auch einen Micro und einen Bose Soundlink Revolve zu einem Stereopaar verbinden. Geladen wird der Akku des kleinen Bose SoundLink Micro glücklicherweise über Micro-USB, welcher auch der einzige physische Eingang ist. Einen 3,5 mm Klinken-Eingang sucht man leider vergeblich. Der Akkustand wird über fünf kleine LED dargestellt. Details wie die automatische Sprachansage können über die Bose App deaktiviert werden.

 

Klang des Bose SoundLink Micro

Bose Soundlink Micro Klang
Der Bose SoundLink Micro klingt für die Abmessungen wirklich beachtlich und sehr ausgewogen. Kein Frequenzbereich scheint sonderlich betont zu sein. Der Tieftonbereich, welcher bei geringeren Lautstärken dynamisch angehoben wird, ist satt und reicht für einen solchen Winzling sehr tief herab. Mitten und Höhen sind sehr neutral. Im direkten Vergleich mit dem Bang & Olufsen Beoplay P2 klingt der Micro etwas bedckter, was aber daran liegt, dass der Beoplay P2 eine leichte Höhenanhebung hat. Der P2 klingt dadurch etwas spritziger aber gleichfalls auch einen Tick unnatürlicher. Bis etwa 60 % der Lautstärke kann der Tieftonbereich des kleinen Bose auch ordentlich mithalten, bei höheren Lautstärken wird er jedoch ein wenig zurückgeregelt. Insgesamt jedoch weiß der Klang des SoundLink Micro zu gefallen und liegt mit dem des Beoplay P2 in der Wertung gleich auf. Es bleibt dem eigenen Geschmack überlassen. Durch den verbauten Tweeter klingt der P2 eine Spur brillanter und spielt ein wenig weniger gerichtet. Der Bose Micro hingegen spielt ein klein wenig ausgewogener aber dafür auch ein bisschen gerichteter.
 

Klang des Bose SoundLink Micro im Video

Jetzt kein Video mehr verpassen – Einfach den Youtube-Kanal von techkiste.net abonnieren!
 

Bitte unbedingt mit Kopfhörern hören!
The music was provided by NCS:
Cartoon – Why We Lose (feat. Coleman Trapp) [NCS Release]
Disfigure – Blank [NCS Release]
Youtube-Links und Social-Media-Infos finden sich in der Youtube Video-Beschreibung und im Impressum!
 

Fazit

Es ist das Gesamtpaket, das den kleinen Bose SoundLink Micro zu einer absoluten Empfehlung für Outdoor-begeisterte macht. Er ist absolut robust, verfügt über eine Gummihalterung, die vielfältige Befestigungsmöglichkeiten zulässt, ist wasserdicht nach IPX 7, kann zu einem Stereopaar gekoppelt werden und als Freisprecheinrichtung dienen und klingt obendrauf auch noch richtig gut. Was kann es da anderes geben als eine Empfehlung?
 

Wenn ihr über den Amazon-Link etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision, ohne dass sich der Preis für euch ändert. Danke für euren freundlichen Support!
 

Pros und Cons des Bose SoundLink Micro

 

Pros Cons
– top Verarbeitung
– sehr robust
– sehr guter und ausgewogener Klang
– Einstellungsmöglichkeiten via App
– Laden via Micro USB
– wasserdicht nach IPX 7
– kann zu einem Stereopaar gekoppelt werden
– nicht ganz günstig

Bose Micro Wertung