Bang & Olufsen Beoplay P6 Test

Mit dem Beoplay P6 hat Bang&Olufsen einen „quasi Nachfolger“ zum erfolgreichen Beoplay A2 auf den Markt gebracht. Optisch erinnert er ein wenig an eine Mischung aus Beoplay A2 und dem beliebten kleinen Beoplay A1. Ob sich auch hinsichtlich der Klangqualität etwas getan hat, das zeigt der nachfolgende Test.

Zum Video „Bang & Olufsen Beoplay P6 im Soundtest“

Hier geht’s direkt zum Fazit

Technische Daten des Bang & Olufsen Beoplay P6

 

B&O Beoplay P6 Test


Gewicht: ca. 1 kg

Bluetooth-Version: 4.2

Akkulaufzeit: bis zu 12 Stunden bei ca. moderater Lautstärke

Treiber: 2 x 1,5-Zoll-Full-Range-Einheit und 1 x 4-Zoll-Tieftöner

Abmessung: 170 x 130 x 68 mm

Wasserdicht: nein

Freisprechfunktion: ja
 




Verpackung und Ersteindruck des Beoplay P6

 
Wie die anderen Bang&Olufsen Bluetooth-Lautsprecher kommt auch der Beoplay P6 in einer typisch hochwertigen Verpackung daher. Der Lautsprecher wird nach dem Abheben des Deckels wunderschön und edel präsentiert. Auch der Lieferumfang ist, wie üblich: Neben einer Kurzanleitung findet man ein USB-C auf USB-A Ladekabel. Denn der P6 wird via USB-C aufgeladen, sehr gut! Der Lautsprecher selbst ist hervorragend verarbeitet. Bei Optik und Design fallen mir in gewisser Weise immer wieder Parallelen zu Apple auf… Auch haptisch ist alles auf höchstem Niveau. So weisen die Tasten an der Oberseite einen sehr guten Druckpunkt auf.
 

Funktionen des Beoplay P6

 
Bang&Olufsen Beoplay P6 Klang
Ebenso typisch wie das Design und die Verpackung verhält es sich auch mit den Funktionen, denn Bluetooth-Lautsprecher von Bang-Olufsen sind eher für den „vorsichtigen Gebrauch“ konzipiert! Ich zumindest würde einen Lautsprecher wie den P6 lieber nicht mit an den Strand oder ins Schwimmbad nehmen. Hier eignen sich die robusten Modelle von zum Beispiel JBL oder Sony deutlich besser! Der P6 wartet zwar mit einem Schutz gegen Staub und Spritzwasser nach IP54 auf, jedoch würde ich es lieber nicht drauf ankommen lassen! Praktische Funktionen wie eine Freisprechmöglichkeit für Smartphones sowie die Möglichkeit einer drahtlosen Verbindung zweier Lautsprecher für ein vollständiges Stereoerlebnis runden das Gesamtpaket ab.
 

Klang des Beoplay P6

B&O Beoplay P6 Frequenzmessung
Der Klang des Beoplay P6 kann über die B&O Beoplay-App individuell dem eigenen Geschmack angepasst werden. Hier besteht die Möglichkeit über das Verschieben eines kleinen Kreises den Klang wärmer/ basslastiger oder auch heller mit weniger Bass und dafür angehobenen Höhen zu verändern. Die Frequenzmessung zeigt die Standardeinstellung des P6. Man erkennt, dass er in den Mitten eigentlich schön ausgewogen spielt. Der Bereich oberhalb 5kHz ist leicht angehoben, was dem Beoplay P6 eine gewisse Spritzigkeit und Brillanz verleit. Der Tieftonbereich wird bereits unterhalb 250Hz stark angehoben und beginnt ab ca. 65Hz abzufallen. Wobei er noch bei ca. 45Hz gut hörbar spielt. Insgesamt hat er so einen sehr kräftigen und spritzigen Sound, welcher jedoch nicht besonders neutral, sondern mehr auf „Spaß“ getuned ist. Und Spaß macht der P6 tatsächlich! Besonders bei Zimmerlautstärke spielt der kleine Bang&Olufsen Lautsprecher sein Potenzial voll aus. Für kritisches Musikhören ist er damit jedoch weniger geeignet. Wem das jedoch egal ist, der findet mit dem Beoplay P6 einen wirklich gut und satt klingenden Lautsprecher.
 

Klang des B&O Beoplay P6 im Video

Jetzt kein Video mehr verpassen – Einfach den Youtube-Kanal von techkiste.net abonnieren!
 

Bitte unbedingt mit Kopfhörern hören!

 

Fazit

Der Beoplay P6 ist ein wirklich guter Bluetooth-Lautsprecher, mit dem es wirklich Spaß macht Musik zu hören! Wer nicht den Anspruch verfolgt besonders kritisch Musik zu hören und wem somit eine nicht ganz neutrale Abstimmung egal ist, der findet mit dem P6 einen tollen und sehr gut verarbeiteten Lautsprecher.
 

Wenn ihr über einen der Amazon-Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision, ohne dass sich der Preis für euch ändert.
 

Pros und Cons des B&O Beoplay P6

 

Pros Cons
– top Verarbeitung
– sehr stylisch
– sehr satter und spritziger Klang
– Einstellungsmöglichkeiten via App
– Laden via USB C
– recht hoher Preis

Bang&Olufsen Beoplay P6 Wertung