Bang & Olufsen Beoplay P2 Test

Der dänische Hersteller Bang & Olufsen hat pünktlich zum Frühling 2017 sein Sortiment der Bluetooth-Lautsprecher mit dem B&O Beoplay P2 um ein sehr portables Gerät erweitert. Mit einer UVP von aktuell 169 Euro ist dieser Winzling jedoch nicht besonders günstig. Ob der P2 sein Geld wert ist erfahrt ihr in diesem Test.
 
Hier geht’s direkt zum Fazit

 

Technische Daten des B&O Beoplay P2

 

B&O Beoplay P2Frequenzgang: 68 Hz bis 21 kHz (Herstellerangabe)

Gewicht: 275 g

Bluetooth-Version: 4.2

Leistung: 2 x 15 Watt

Akkulaufzeit: bis zu 8 Stunden bei moderater Lautstärke

Treiber: Ein Woofer und ein Tweeter

Abmessung: 140 x 80 x 28 mm

Wasserdicht: nein, aber vor Staub und Spritzwasser geschützt

Freisprechfunktion: ja
 




Verpackung und Ersteindruck des Beoplay P2

 

Beoplay P2 VerarbeitungDer Beoplay P2 kommt in einer relativ kleinen Pappverpackung, welche meiner Ansicht nach relativ unauffällig daher kommt. Auf der Vorderseite der Verpackung ist der P2 in der entsprechenden Farbe (zur Auswahl stehen „Sand Stone“, „Royal Blue“ und das in diesem Test gezeigte „Black“) selbst abgebildet, auf der Rückseite sind die Funktionen dargestellt. Die Innenwände sind von einer Art weichem Schaumstoff ausgefüllt in deren Mitte wir den P2 finden. Neben dem Bluetooth-Lautsprecher befindet sich noch ein USB C auf USB A Kabel in der Packung. Der Beoplay P2 wird nämlich über USB C geladen, sehr gut!
Der Lautsprecher selbst hinterlässt einen sehr guten Eindruck. Die Materialien fühlen sich sehr hochwertig und gut verarbeitet an. Die Rückseite des Beoplay P2 umgibt eine Art gummierter Kunststoff, welcher sich jedoch keineswegs billig anfühlt. Auf der Front ist ein Abdeckgitter aus Metall. Zusammen mit der angenehmen Form und dem Gewicht von 275g fühlt sich der P2 einfach nur gut an. Des Weiteren verfügt er über ein Lederband, an welchem man das Gerät bei Bedarf auch aufhängen kann. Ein kleines Schiebeelement mit Bang & Olufsen Logo erlaubt hierbei die Justage. Eine Gummierung an der Unterseite verhindert die Übertragung von Vibrationen auf die entsprechende Stellfläche.

 

 

Funktionen des Beoplay P2

 

Beoplay P2 AnschlüsseDer Beoplay P2 verfügt über einen Staub- und Spritzwasserschutz. Da der Ladeanschluss jedoch nicht speziell geschützt ist, sollte man ihn nicht unter Wasser tauschen. Ein verbautes Mikrofon erlaubt zudem die Verwendung als Freisprechanlage. Ich habe diese Funktion getestet: Mein Gesprächspartner war zu jeder Zeit klar und deutlich zu verstehen, auch ich konnte auf der anderen Seite klar verstanden werden. Auch aus mehr als einem Meter Entfernung funktionierte dies noch sehr gut. Dementsprechend kann der P2 auch bei z.B. einer Telefonkonferenz verwendet werden.
Hinsichtlich Anschlüssen und Knöpfen ist es beim Beoplay P2 jedoch sehr übersichtlich. Als Anschluss dient lediglich der USB C Anschluss über welchen der Bluetooth-Lautsprecher geladen wird (siehe Bild). Einen Aux-Eingang oder Micro-SD-Einschub sucht man leider vergeblich. Zudem verfügt der P2 über nur einen einzigen Knopf an der Unterseite. Über diesen wird an- und ausgeschaltet sowie die Bluetoothkopplung aktiviert. Weitere Steuerungsfunktionen müssen über die App aktiviert werden. Anschließend kann per „Tapp“ auf die Oberseite die Musik gesteuert werden.
Die Größe des Lautsprechers ist zwar keine wirkliche Funktion, doch auf Grund seiner besonderen Kompaktheit soll dies hier Erwähnung finden, denn der Beoplay P2 passt prima in z.B. eine Jackentasche und ist somit wirklich super portabel und kann überall mit hingenommen werden.
 
 

App Steuerung

Beoplay P2 AppBeoplay P2 KlangsteuerungBang & Olufsen stellt für iOS und Android die Beoplay App zum Download zur Verfügung. Über diese App können verschiedene Grund-Einstellungen getroffen werden. Leider ist es nicht möglich zwei P2 miteinander zu koppeln. Die Interessanteste Möglichkeit bietet aber wahrscheinlich Funktion der Klangeinstellung. Hier kann ein runder Punkt innerhalb von vier Quadraten verschoben werden (siehe Bild rechts). Verschiebt man den Punkt in der Senkrechten, so wird der Bass angepasst (nach oben wird Tieftonbereich angehoben, nach unten entsprechend abgesenkt). Eine Verschiebung in der Horizontalen bewirkt Veränderungen im Hoch- Mitteltonbereich (nach rechts wird dieser Bereich angehoben, nach links entsprechend abgesenkt). Auf diese Weise kann dieser Punkt nun frei bewegt und der Klang dem eigenen Geschmack entsprechend angepasst werden. Die Einstellung wird auf dem Beoplay P2 abgespeichert, somit braucht man nicht jedes Mal die App zu starten. Die App funktionierte beim Test sehr zuverlässig.

 

 

 

Klang des Beoplay P2

 

Beoplay P2 KlangKlanglich spielt der Bang & Olufsen Beoplay P2 hinsichtlich seiner Größe wirklich beeindruckend auf. Man muss sich vor Augen führen, dass das Gehäuse gerade einmal 140 x 80 x 28 mm groß ist. Somit darf man den P2 natürlich nicht mit einem Bose Revolve oder JBL Flip 4 etc. vergleichen. Für die Abmessungen des P2 kommt wirklich ein beachtlicher Tieftonbereich zum Vorschein. Durch das Zwei-Wege-System klingt der kleine Bluetooth-Lautsprecher voll und detaillreich. Mitten und Höhen sind sehr klar und brillant. Der Bass wird leider ab ca. 60 % der Maximallautstärke zurückgenommen, aber das ist in Anbetracht der Größe auch nicht verwunderlich. Insgesamt habe ich noch nie zuvor einen so kleinen Lautsprecher mit einem derart vollen Klangbild gehört. Bei halber Lautstärke kann es bei Songs, welche extreme Bässe liefern, wie bspw. die Musik von Sunchaser, zu leichten Verzerrungen des Woofers kommen. Aber dies viel im Test wirklich nur bei extrem abgemischten Liedern auf. Bei Songs, bei welchen es besonders auf ausgewogene Mitten und detaillierte Höhen ankommt, wie bspw. Jazz-Musik, spielt der P2 seine volle Stärke aus und liefert einen wirklich beeindruckenden Klang. Insgesamt kann der Beoplay P2 klanglich überzeugen.

 
 
 

Fazit

Der Beoplay P2 ist ein wirklich toll verarbeiteter und super portabler Bluetooth-Lautsprecher, welcher dank Staub- und Spritzwasserschutz überall hin mitgenommen werden kann. Klanglich spielt der kleine P2 wirklich toll auf und überzeugt mit einem, unter Anbetracht der Gehäusegröße, wirklich vollen und detailreichen Klang. Die gute Akkulaufzeit und die Einstellungsmöglichkeiten per App runden den super Eindruck ab.
 

Wenn ihr über den Amazon-Link etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision, ohne dass sich der Preis für euch ändert. Danke für euren freundlichen Support!
 

Pros und Cons des B&O Beoplay P2

 

Pros Cons
– top Verarbeitung
– sehr guter Klang
– Einstellungsmöglichkeiten via App
– Laden via USB C
– recht hoher Preis
– kann bei bassstarken Songs bei 50 % Lautstärke verzerren

B&O P2 Wertung