Aukey SK-M7 Test

Die Firma Aukey hat einige Bluetooth-Lautsprecher im Programm. Die meisten hiervon sind im Low-Budget-Segment angesiedelt. Der bereits getestete Aukey Eclipse konnte für den Preis von ca. 50 Euro bereits überzeugen. Doch wie sieht es mit den richtigen Low-Budget-Speakern aus? Dieser Testbericht wird das preiswerte Modell SK-M7 etwas genauer beleuchten, welches es bereits für unter 25 Euro zu kaufen gibt.

Zum Video „Aukey SK-M7 vs SK-M8“

Hier geht’s direkt zum Fazit

Technische Daten des Aukey SK-M7

 

Aukey SK-M7 Test

Gewicht: ca. 375 g

Bluetooth-Version: 4.1

Akkulaufzeit: bis zu 12 Stunden bei moderater Lautstärke

Treiber: 2 x 3 Watt Breitbandlautsprecher, ein Passivradiator

Freisprechfunktion: ja

 




Verpackung und Ersteindruck des Aukey SK-M7

Optisch kommen die Verpackungen der Aukey Bluetooth-Lautsprecher recht ähnlich in einer Art Umweltkarton mit einer schematischen Abbildung des Lautsprechers daher. In der Verpackung des SK-M7 findet man neben dem Lautsprecher selbst noch ein Aux-Kabel, ein Micro-USB auf USB Kabel zum Laden sowie einen Karabinerhaken, denn der M7 hat eine kleine Lasche an welchem der Karabinerhaken befestigt und fortan zum Tragen genutzt werden kann. Der SK-M7 selbst fühlt sich mit einem Gewicht von nur 375g recht leicht an. Das Gehäuse besteht aus einem gummierten Material. An der Front findet man ein Lautsprechergitter. Den SK-M7 gibt es in den Farben gelb (unser Testgerät) sowie schwarz. Der Ersteindruck ist besser, als wir dies von einem solch günstigen Lautsprecher erwartet hätten. Natürlich kann und darf man ihn nicht mit deutlich teureren Modellen vergleichen.

Funktionen des SK-M7

Aukey SK-M7 Funktionen
Musik kann über den Aukey SK-M7 via Bluetooth oder AUX-in abgespielt werden. Als weiteres Feature verfügt der Lautsprecher über ein eingebautes Mikrofon und kann somit als Freisprecheinrichtung für bspw. das eigene Smartphone genutzt werden. Neben dem Line-In Eingang ist zudem ein Line-Out Ausgang verbaut. Hierüber ist es theoretisch möglich weitere Lautsprecher via AUX-Kabel miteinander zu verbinden.

Klang des Aukey SK-M7

Bei einem Lautsprecher, der weniger als 25 Euro kostet, sind die Erwartungen hinsichtlich des Klangs nicht besonders hoch. Der SK-M7 klingt klar und kann wirklich laut spielen ohne hierbei sonderlich stark zu verzerren. Er ist jedoch weit weg von einer neutralen Musikwiedergabe. Der M7 hat eine sehr starke Betonung im Hochtonbereich. Im Tieftonbereich hingegen fällt er bereits ab 200 Hz stark ab. Das ist jedoch für einen Lautsprecher aus diesem Preissegment nicht verwunderlich. Da er zudem über keine dynamische Bassanhebung bei geringen Lautstärken verfügt, klingt er erst ab ca 40 % Lautstärke etwas voller. Das hat jedoch den positiven Effekt, dass gerade bei geringeren Lautstärken eine besonders gute Sprachverständlichkeit gegeben ist. Zusammenfassend ist der Lautsprecher gut für Podcasts, Youtube oder Hörbücher geeignet. Outdoor kann er sich besonders durch seine hohe Maximallautstärke gut durchsetzen.

Frequenzgang des SK-M7

Aukey SK-M7 Frequenzgang
Der Frequenzgang des M7 zeigt einen Abfall im Tieftonbereich bereits ab unterhalb 200 Hz sowie einen stetigen Anstieg zwischen 1 kHz und 11 kHz. Oberhalb 11 kHz fällt er dann wieder stark ab. Dadurch ist der Bluetooth-Lautsprecher für einigermaßen ernsthaften Musikgenuß nicht geeignet, aber das ist für den günstigen Preis auch nicht zu erwarten gewesen. Klanglich ist der M7 trotzdem relativ angenehm, da der Frequenzgang gleichmäßig ansteigt und keine krassen Peaks auftauchen.

Video: Klangvergleich: Aukey SK-M7 vs SK-M8

Bitte unbedingt mit Kopfhörern hören!
The music was provided by NCS:
Cartoon – Why We Lose (feat. Coleman Trapp) [NCS Release]

Youtube-Links und Social-Media-Infos finden sich in der Youtube Video-Beschreibung und im Impressum!

Fazit

Der Aukey SK-M7 ist ein sehr günstiger Bluetooth-Lautsprecher. Gemessen am Preis sollte man also keine übertriebenen Erwartungen hegen. Für eine UVP von unter 25 Euro macht der M7 seine Sache jedoch gut. Er klingt zwar insgesamt sehr höhenlastig und Bässe hört man erst wirklich ab ca. 40% Lautstärke, dafür kann der M7 laut und Stimmen werden sehr klar wiedergegeben. In diesem Low-Budget-Preissegment kann der SK-M7 somit empfohlen werden.


Wenn ihr über den Amazon-Link etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision, ohne dass sich der Preis für euch ändert. Danke für euren freundlichen Support!

Pros und Cons des Aukey SK-M7

 

Pros Cons
– sehr günstig
– gut verarbeitet
– laut
– klarer Klang
– Laden via USB C
– unausgewogenes Klangbild
– Abfall im Tieftonbereich bereits ab 200 Hz
– sehr höhenlastig